Bleichsucht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBleich-sucht
Wortzerlegungbleichen1Sucht
Wortbildung mit ›Bleichsucht‹ als Erstglied: ↗bleichsüchtig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

heute kaum noch vorkommende, durch Eisenmangel bedingte Anämie bei Mädchen und jungen Frauen; Chlorose

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Bleichsucht  veraltet · ↗Eisenmangel  ugs., Hauptform · ↗Eisenmangelanämie  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Botanik
Synonymgruppe
Chlorose · Gelbfärbung (der Blätter)  ●  Bleichsucht  fachspr.
Assoziationen
Medizin
Synonymgruppe
Bleichsucht  veraltet · ↗Anämie  fachspr. · ↗Blutarmut  ugs. · ↗Blutmangel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blutarmut Blütentraum Tablette

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bleichsucht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gab einmal eine Zeit, in der es modern war, Bleichsucht zu haben.
Brigitte, 1952, Nr. 23
Vereinzelt wird in allerjüngster Zeit auch wieder eine Zunahme der Bleichsucht festgestellt.
Welt und Wissen, 1927
In einigen zentralafrikanischen Staaten hat die Bleichsucht auch Männer gepackt.
Die Zeit, 04.03.1994, Nr. 10
Das Wesen der Bleichsucht besteht nicht in einem Mangel an Blut, sondern in Mangel an Blutfarbstoff.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 49
Er untersuchte mich und konstatierte hochgradige Bleichsucht, verschrieb mir Pillen und verordnete Ruhe.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 7056
Zitationshilfe
„Bleichsucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bleichsucht>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bleichspargel
Bleichsoda
Bleichsand
Bleichrasen
Bleichplatz
bleichsüchtig
bleichwangig
Bleidach
Bleie
bleiern