Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bleierz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bleierzes · Nominativ Plural: Bleierze
Aussprache 
Worttrennung Blei-erz
Wortzerlegung Blei1 Erz
eWDG

Bedeutung

Erz, das Blei enthält

Verwendungsbeispiele für ›Bleierz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überdies soll die Produktion von Zinkerz auf 210.000 Tonnen und von Bleierz auf 67.000 Tonnen gebracht werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]]
Diese Lagerstätten haben ein unterschiedliches geologisches Alter und daher verschiedene Isotopengehalte in ihrem Bleierz. [Die Zeit, 18.05.1990, Nr. 21]
In Nigeria wird oft Gold in geringen Mengen aus Bleierz gewonnen. [Die Zeit, 21.09.2010 (online)]
Mit dem 1565 in Cumberland entdeckten "Bleierz" hatte England zuvor quasi ein Monopol für Qualitätsbleistifte inne. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998]
Vor allem beim Verarbeiten kommt das Bleierz in Kontakt mit Materialien, die durch den Fallout der Atombombenversuche und durch Tschernobyl kontaminiert sind. [Die Zeit, 20.01.1992, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Bleierz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bleierz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bleie
Bleidach
Bleichsucht
Bleichspargel
Bleichsoda
Bleifarbe
Bleifassung
Bleifeder
Bleifrei
Bleifuß