Bleistiftnotiz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBlei-stift-no-tiz
WortzerlegungBleistiftNotiz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was haben Sie zu dieser Ihrer eigenen Bleistiftnotiz zu sagen?
o. A.: Einhunderterster Tag. Samstag, 6. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17104
Er tippte mit dem Zeigefinger auf eine winzige Bleistiftnotiz in der linken unteren Ecke.
Cotton, Jerry [d.i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns, Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 11
Auf dem Schreiben stehen verschiedene Bleistiftnotizen, offenbar von der Hand Rosenbergs.
o. A.: Vierundsechzigster Tag. Donnerstag, 21. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7797
Man kann sich das wie Bleistiftnotizen vorstellen, die zusätzlich zu der eigentlichen Erbinformation in das Genom eingetragen werden.
Der Tagesspiegel, 22.04.2004
Auf dem Zettel, den Lehmann später für einen guten Zweck versteigert hatte, waren entgegen Riquelmes Aussagen Bleistiftnotizen zu sehen.
Die Zeit, 19.12.2011 (online)
Zitationshilfe
„Bleistiftnotiz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bleistiftnotiz>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bleistiftmine
Bleistifthülse
Bleistifthalter
bleistiftdick
Bleistiftanspitzer
Bleistiftrock
Bleistiftskizze
Bleistiftspitze
Bleistiftspitzer
Bleistiftspitzmaschine