Blickachse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blickachse · Nominativ Plural: Blickachsen
Aussprache  [ˈblɪkʔaksə]
Worttrennung Blick-ach-se
Wortzerlegung Blick1Achse
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

perspektivische Linie, die den Blick in eine Richtung lenkt; bei der Landschaftsgestaltung und im Städtebau künstlich geschaffene oder frei gehaltene Schneise im Gelände, die den Blick auf etwas Sehenswertes, ein Gebäude o. Ä., freigibt
Synonym zu Sichtachse
Beispiele:
Die Baumstämme begrenzen die Blickachse beiderseits, deren sich verengender Korridor eine Baumgruppe im Mittelgrund fortsetzt. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2018]
Ohne den funktionalen Charakter des Treppenhauses zu beeinträchtigen, fragmentieren die eingefügten Wand‑ und Farbflächen die Durchsichten des großzügigen Treppenhauses und verwandeln den Aufgang in ein spannungsvolles Spiel der Durchsichten und Blickachsen. [Kunstverein Hannover, 08.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Die Blickachsen »stimmen« nicht, die Fluchtpunkte sind unklar, und die Winkel, durch die das Licht einfällt, spotten jeder Geometrie. [Die Zeit, 14.11.2008]
Nach Westen öffnet sich hier eine der schönsten Blickachsen New Yorks. [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2002]
Seit zweihundert Jahren komponieren sie Bäume zu malerischen Gruppen, modellieren sanfte Bodenwellen und schlagen Blickachsen durch das Gehölz. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.10.1996]
übertragen Perspektive, in der ein bestimmter Sachverhalt dargestellt wird
Beispiele:
Um die Fülle des Stoffes zu bewältigen, lässt Davies einem Prolog vier Blickachsen folgen, die an den Beginn des Aufstandes heranführen. [Der Tagespiegel, 12.07.2004]
Schon mit »Geschichte einer Liebe« (2010) hat Angela Steidele die Blickachsen in die Vergangenheit neu justiert, indem sie die »keusche Frauenfreundschaft« zwischen Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens in die Realität einer Liebe geholt hat. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2017]
Gemeinsam repräsentieren sie [Künstler] unterschiedliche Blickachsen auf den menschlichen Körper und dessen Relation zu Raum und Zeitlichkeit. [Kunstverein Hannover, 23.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Natürlich hat das Preußenjahr etliches gebracht. Es hat den Königs‑Macher in eigener Sache, Friedrich I., in eine neue Blickachse gerückt. Der stand bis dahin eher am Rande der preußischen Herrscher‑Reihe […]. [Der Tagespiegel, 29.12.2001]

Typische Verbindungen zu ›Blickachse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blickachse‹.

Zitationshilfe
„Blickachse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blickachse>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blick über den Tellerrand
Blick
Bleuel
bleu
Blessur
blickdicht
Blicke
blicken
Blickfang
Blickfänger