Blickkontakt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBlick-kon-takt
WortzerlegungBlick1Kontakt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(gegenseitiges) Insaugefassen, Sichanschauen

Thesaurus

Synonymgruppe
Augenkontakt · Blickkontakt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Blickkontakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Assistent Autofahrer Betrachter Dirigent Fahrgast Gesprächspartner Geste Gestik Körpersprache Lächeln Mimik Publikum Zuhörer aufnehmen ausweichen direkt fehlend flüchtig genügen herstellen intensiv kurz meiden scheuen stet ständig suchen unterbrechen vermeiden verständigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blickkontakt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blickkontakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir hatten mal Blickkontakt, aber ich traute mich nicht, sie anzusprechen.
Bild, 24.11.1997
Sie spricht in die Runde, doch ihre Augen hinter dicken Gläsern suchen keinen Blickkontakt zu den Umsitzenden.
konkret, 1982
Nicht ein einziges Mal schaut sie auf, es gibt keinen Blickkontakt mit der Frau, die ihren Vater verloren hat.
Die Zeit, 06.11.2013, Nr. 44
In der Kirche dagegen hält man Blickkontakt mit dem Altar.
Die Welt, 05.04.2004
Sie standen immer noch im Eingang, manchmal drängelte sich jemand zwischen ihnen durch, und sie versuchten dabei, den Blickkontakt nicht abreißen zu lassen.
Regener, Sven: Herr Lehmann, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2006 [2001], S. 93
Zitationshilfe
„Blickkontakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blickkontakt>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blickfeld
Blickfänger
Blickfang
blicken
Blicke
blicklos
Blickpunkt
Blickrichtung
Blicksilber
Blickwechsel