Blinddarmentzündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blinddarmentzündung · Nominativ Plural: Blinddarmentzündungen
Aussprache [ˈblɪntdaʁmʔɛntˌʦʏndʊŋ]
Worttrennung Blind-darm-ent-zün-dung
Wortzerlegung BlinddarmEntzündung2
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

gemeinsprachlich
Synonym zu Appendizitis
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine akute, chronische, verschleppte Blinddarmentzündung
Beispiele:
Bei der so genannten Blinddarmentzündung ist der Wurmfortsatz, ein Anhang des Blinddarms, entzündet. [Aachener Zeitung, 23.06.2011]
Mitte Mai sei sie [die frühere Profi-Turnerin] mit Verdacht auf Blinddarmentzündung ins Krankenhaus gekommen und einen Tag später operiert worden, sagte die 40‑Jährige der Bild‑Zeitung. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2018]
Eingriffe wegen Blinddarmentzündungen gehören laut Angaben zu den häufigsten OPs (= Operationen), in Deutschland gibt es jährlich mehr als 100.000 davon. [Die Welt, 12.04.2018]
[…] eine akute Blinddarmentzündung birgt deutliche lebensbedrohliche Risiken […], und auch die Gefahr, dass bei Nichtbeachtung einer akuten Entzündung diese chronisch wird, sollte nicht unterschätzt werden. [Egon Tech Blog, 27.02.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Seit Kindheitstagen ist mir der Ratschlag in Erinnerung, beim Verzehr von Äpfeln und Apfelsinen tunlichst darauf zu achten, die Kerne derselben nicht zu verschlucken, da dies zu einer Blinddarmentzündung führen würde. [Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Blinddarmentzündung  ●  ↗Appendizitis  fachspr.
Assoziationen
  • Wurmfortsatz des Blinddarms  ●  ↗Appendix  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Blinddarmentzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blinddarmentzündung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blinddarmentzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Jahr 1965 starb er im Alter von 48 Jahren an den Folgen einer Blinddarmentzündung.
Die Zeit, 25.01.2010, Nr. 04
Auch die Öffentlichkeit hält die Depression für nicht so gefährlich wie etwa eine Blinddarmentzündung.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2001
Es handelte sich in der Tat um eine akute Blinddarmentzündung.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 129
Eine Blinddarmentzündung setzte seinem Leben ein jähes und frühes Ende.
Kahl, Willi: Curschmann. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 10182
Die Frau, die an Blinddarmentzündung litt, sei hochgradig hysterisch gewesen.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4104
Zitationshilfe
„Blinddarmentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blinddarmentz%C3%BCndung>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blinddarmdurchbruch
Blinddarm
Blindboden
Blindbewerbung
Blindband
Blinddate
Blinddruck
Blinde
Blindekuh
Blindenanstalt