Blindenbinde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBlin-den-bin-de
WortzerlegungBlindeBinde
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von Blinden getragene gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blindenbinde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Blindenbinde und weißem Stock sei sie deutlich als sehbehindert gekennzeichnet gewesen.
Der Tagesspiegel, 12.09.2002
Gerade fällt mir auf, daß er seit neuestem zwei Blindenbinden trägt, an jedem Arm eine.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 90
Die "Lichtlosen" durften Uniform tragen, mußten aber die HJ-Armbinde durch die Blindenbinde (drei schwarze Kreise auf gelbem Tuch) ersetzen.
Die Zeit, 11.12.1995, Nr. 50
Wie sonst könnte es sein, daß die Analysten mit ihren Prophezeiungen dermaßen häufig daneben liegen und sie eigentlich mit Blindenbinden durch die Gegend laufen müßten.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1997
Mit einer gelben Blindenbinde am Arm und einem Presslufthammer in der Hand zertrümmerte der Senator aus Pappe das Drei-Säulen-Modell.
Die Zeit, 23.11.2006, Nr. 48
Zitationshilfe
„Blindenbinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blindenbinde>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blindenanstalt
Blindekuh
Blinde
Blinddruck
Blinddate
Blindenbrille
Blindenbücherei
Blindendruck
Blindenführer
Blindenfürsorge