Blindenlehrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBlin-den-leh-rer
WortzerlegungBlindeLehrer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lehrer, der (an einer Blindenschule) Blinde unterrichtet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Erfolg dieser Pionierarbeit wäre wohl mit der bahnbrechenden Erfindung des Blindenlehrers Braille vor hundert Jahren vergleichbar.
Die Zeit, 18.04.1986, Nr. 17
Das Haus trägt den Namen des selbst erblindeten Pariser Blindenlehrers Louis Braille, des Erfinders der Weltblindenschrift.
o. A.: 1947. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19161
P. wurde als Sohn eines Blindenlehrers geboren und studierte nach dem Abitur an den Universitäten Rostock, Marburg und Innsbruck Geschichte, Geographie und Anglistik.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 9914
Zitationshilfe
„Blindenlehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blindenlehrer>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blindenkurzschrift
Blindenhund
Blindenheim
Blindenfürsorge
Blindenführer
Blindenschach
Blindenschrift
Blindenschule
Blindenstock
Blindenverband