Blindenverein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Blindenvereins · Nominativ Plural: Blindenvereine
Worttrennung Blin-den-ver-ein
Wortzerlegung Blinde Verein

Verwendungsbeispiele für ›Blindenverein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sie nutzen wolle, müsse sich an die Blindenvereine wenden. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.2002]
Wie hier beim Blindenverein Bonn üben deshalb viele vorab den Umgang mit dem neuen Geld. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001]
Gemeinsam mit dem Allgemeinen Blindenverein brütet er derzeit über einer Stimmzettel‑Schablone. [Der Tagesspiegel, 04.08.2001]
Wieder in der Schweiz gründet sie einen Blindenverein und andere soziale Einrichtungen. [Die Zeit, 26.09.1986, Nr. 40]
Es gibt kein Geld mehr für den Blindenverein, Senioren, Kinderfeste und Sportvereine. [Bild, 24.01.2002]
Zitationshilfe
„Blindenverein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blindenverein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blindenverband
Blindenstock
Blindenschule
Blindenschrift
Blindenschach
Blindenzeitschrift
Blindfenster
Blindflug
Blindgeschoss
Blindgänger