Blinkzeichen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Blink-zei-chen
Wortzerlegung blinken Zeichen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Signal durch ein in gleichmäßigen Abständen an- und ausgehendes Licht

Verwendungsbeispiele für ›Blinkzeichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man bemerkte die Blinkzeichen, die offenbar zum Feuerschiff gerichtet waren. [Die Zeit, 19.04.1968, Nr. 16]
Als er einen Hubschrauber sah, gab er mit einem Spiegel Blinkzeichen – gerettet. [Bild, 25.07.2005]
Die jüngste Erklärung seines Außenministers dazu war das klare Signal, auf das man nach den ersten Blinkzeichen wartete. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.1997]
Ein Lastwagen gibt Blinkzeichen und läßt den Volvo auf die Straße zurück. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 244]
Durch zwei Gerichtsinstanzen hindurch stritten sich die beiden Autofahrer darüber, wie eindeutig das Blinkzeichen zu bewerten sei. [Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000]
Zitationshilfe
„Blinkzeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blinkzeichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blinksignal
Blinklichtanlage
Blinklicht
Blinkleuchte
Blinkkomparator
Blister
Blitz
Blitzableiter
Blitzaktion
Blitzbesuch