Blitzableiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBlitz-ab-lei-ter
WortzerlegungBlitzAbleiter
eWDG, 1967

Bedeutung

eiserne Stange, die auf dem höchsten Punkt eines Gebäudes angebracht und durch eine Leitung mit der Erde verbunden ist, um Blitze aufzufangen und abzuleiten
Beispiel:
die Anlage eines Blitzableiters
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

blitzen · Blitz · Blitzableiter · abblitzen
blitzen Vb. ‘plötzlich und kurz aufleuchten’ (besonders von der elektrischen Entladung bei Gewitter), ‘glitzern’. Zu ↗blaken, ↗blecken (s. d.) gehört das nur im Dt. bezeugte Intensivum ahd. bleckazzen (9. Jh.), mhd. bleczen, bliczen, nhd. blitzen. Es schließt sich daher der Wurzelerweiterung ie. *bhleg- ‘glänzen’ an (s. auch ↗blinken) und ist über deren Schwundstufe *bhḷg- verwandt mit lat. fulgē̌re ‘blitzen’, fulgur ‘Blitz’. Blitz m. mhd. blicz, blicze, blitze, Rückbildung aus dem Verb (dafür ahd. blic ‘Blitz, Blick’, s. ↗Blick). Blitzableiter m. (18. Jh.). abblitzen Vb. ‘abgewiesen werden’ (Ende 18. Jh.), eigentlich vom Pulver bei Handfeuerwaffen ‘ohne Zündung abbrennen’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aggression Dach Erfinder Erfindung Frust Frustration Funktion Installation Regenrinne Spannung Sündenbock Unmut Volkszorn Zorn anbringen benutzen dienen fungieren funktionieren herhalten installieren mißbrauchen schützen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blitzableiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So als wolle er sich als Blitzableiter vor seine Verwaltung stellen.
Die Zeit, 26.07.2010, Nr. 30
Der Blitzableiter bleibt ihr treu, folgt dem Turm in seiner ganzen Höhe.
C't, 1995, Nr. 1
Wenn man in Feldkirch nachts durchbrannte, mußte man am Blitzableiter entlangrutschen.
Baum, Vicky: Menschen im Hotel, München: Droemersche Verlagsanstalt 1956 [1929], S. 96
Aber Hermann Wendland, der neben ihm saß, machte den Blitzableiter.
Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 236
Unten am Blitzableiter des Kirchturmes feilten wir ein spannenlanges Stück aus dem Draht heraus.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 14547
Zitationshilfe
„Blitzableiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blitzableiter>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blitz-
Blitz
Blister
blinzen
blinzeln
Blitzaktion
blitzartig
Blitzbesuch
blitzblank
blitzblau