Blitzgespräch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Blitz-ge-spräch
Wortzerlegung blitz-Gespräch
eWDG, 1967

Bedeutung

mit Vorrang vermitteltes Ferngespräch, das die zehnfache Gebühr kostet

Verwendungsbeispiele für ›Blitzgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gottesknecht schickte ihn hinaus, ließ sich von der Untergruppe eine Amtsleitung geben und meldete ein Blitzgespräch an.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 254
In einer Flucht nach vorn schlug Estrada nach panikartigen Blitzgesprächen mit seinem Beraterstab in einer Fernsehansprache Neuwahlen vor, denen er sich nicht stellen wolle.
Die Welt, 20.01.2001
Dann teilen Sie mir bitte mit Blitzgespräch mit, unter Reichskanzlei, wie bisher.
o. A.: Achter Tag. Donnerstag, 29. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 21984
Zitationshilfe
„Blitzgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blitzgespr%C3%A4ch>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blitzgeschwind
blitzgescheit
Blitzgerät
Blitzgefahr
Blitzfunk
blitzhaft
blitzhell
Blitzjunge
Blitzkarriere
Blitzkerl