Blitzmerker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Blitzmerkers · Nominativ Plural: Blitzmerker
Worttrennung Blitz-mer-ker
Wortzerlegung  blitz- merken -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, meist ironisch mit rascher Auffassungsgabe begabter Mensch

Thesaurus

Synonymgruppe
(bei jemandem) fällt der Groschen in Pfennigen · Spätzünder · begriffsstutzig (sein) · keine schnelle Auffassungsgabe haben  ●  (echt ein) Blitzmerker  ugs., ironisch · (ein) Brett vorm Kopf haben  ugs. · (eine) lange Leitung haben  ugs. · (sich) dumm anstellen  ugs. · auf der Leitung stehen  ugs. · eine Ladehemmung haben  ugs., fig. · kein Blitzmerker  ugs. · nicht die hellste Birne im Kronleuchter  ugs., fig. · nicht die hellste Kerze auf der Torte  ugs., fig. · schwer von Begriff (sein)  ugs. · schwer von Kapee (sein)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Schnelldenker  ●  Blitzmerker  ugs.
Assoziationen
  • (einen) wachen Verstand haben · fix im Kopf (sein) · schnell im Kopf (sein)  ●  (schwer) auf Draht (sein)  ugs. · auf Scheibe (sein)  ugs., selten · auf Zack (sein)  ugs., Hauptform · ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · schnell schalten  ugs., fig.
Zitationshilfe
„Blitzmerker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blitzmerker>, abgerufen am 19.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blitzmarathon
Blitzmädel
Blitzlichtlampe
Blitzlichtgewitter
Blitzlichtfoto
Blitzreise
blitzsauber
Blitzschach
Blitzschaden
Blitzschlag