Blockade, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blockade · Nominativ Plural: Blockaden
Aussprache
WorttrennungBlo-cka-de
HerkunftEnglisch, Niederländisch
Wortbildung mit ›Blockade‹ als Erstglied: ↗Blockadeaufhebung · ↗Blockadebrecher · ↗Blockadehaltung · ↗Blockademacht · ↗Blockadepolitik
 ·  mit ›Blockade‹ als Letztglied: ↗Ganglienblockade · ↗Hafenblockade · ↗Handelsblockade · ↗Hungerblockade · ↗Kriegsblockade · ↗Küstenblockade · ↗Schreibblockade · ↗Seeblockade · ↗Selbstblockade · ↗Sitzblockade · ↗Straßenblockade · ↗Wirtschaftsblockade
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Sperrung der Häfen und Küsten eines Landes, Gebietes
Beispiele:
die Blockade über ein Land, die Stadt verhängen, erklären
ein Land der Blockade unterwerfen
die Blockade brechen, aufheben, umgehen, unwirksam machen
während der Zeit, in der Zeit der Blockade
2.
Druckerei durch Blockieren gekennzeichnete Stelle im Satz
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

blockieren · Blockade
blockieren Vb. ‘sperren’. Zuerst (Anfang 17. Jh.) blocqui(e)ren ‘eine Festung einschließen’ (durch Blockade), Entlehnung aus gleichbed. frz. bloquer, das aus frz. bloc ‘Klotz’ (s. ↗Block) abgeleitet, wohl aber von frz. blocus ‘Festung, Blockade’ (s. ↗Blockhaus) semantisch beeinflußt ist. Blockade f. ‘Sperre’ (Mitte 17. Jh.), Substantivbildung zu blockieren mit der roman. Endung -ade.

Thesaurus

Synonymgruppe
Barriere · ↗Behinderung · Blockade · ↗Fallstrick · ↗Hemmnis · ↗Hemmung · ↗Hindernis · ↗Hürde  ●  ↗Bremsklotz  fig. · ↗Hemmschuh  fig. · ↗Stolperstein  fig. · ↗Schikane (Reit-/Motorsport)  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Blockade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blockade>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blockabschnitt
Block
Bloch
Blizzard
Blitzwürfel
Blockadeaufhebung
Blockadebrecher
Blockadehaltung
Blockademacht
Blockadepolitik