Blondchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Blondchens · Nominativ Plural: Blondchen
Aussprache [ˈblɔntçən]
Worttrennung Blond-chen
Wortzerlegung  Blond -chen
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

abwertend

Thesaurus

Synonymgruppe
Blondine · Frau mit blonden Haaren  ●  Blondchen  ugs., abwertend · Blondie  ugs. · blondes Gift  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Blondchen  ugs. · blond und blöd  ugs. · blonde Tussi  ugs. · blondes Dummchen  ugs. · hohle Tussi  ugs. · innerlich blond  ugs., ironisch
Oberbegriffe
  • Personenbezeichnung nach Haarfarbe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Blondchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum, in Gottes Namen, schmort dieses Blondchen nicht im Dschungel-Camp?
Bild, 27.10.2004
Auch zwölf Jahre nach dem Kultfilm hängt ihr das Image des naiven Blondchens immer noch an.
Die Welt, 13.05.2003
Ob die Dokumentation über das Blondchen hilft, Vorurteile abzubauen, ist fraglich.
Die Welt, 30.03.2002
Und ein Blondchen kam sogar in den Genuss einer kurzen Tanzeinlage, allein mit ihm, mit abschließendem Kuss.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2001
Susi ist ein scheinbar harmloses Blondchen und trägt eine scheinbar ebenso harmlose Einkaufstüte, darin jedoch eine Eisensäge.
Die Zeit, 19.06.1987, Nr. 26
Zitationshilfe
„Blondchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blondchen>, abgerufen am 15.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blondbezopft
blondbärtig
blond gelockt
Blond
blöken
Blonde
blondes Gift
blondgelockt
Blondhaar
blondhaarig