Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Blouson, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Blouson(s) · Nominativ Plural: Blousons
Aussprache 
Worttrennung Blou-son
Herkunft Französisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Bluse, die über dem Rock getragen wird und an den Hüften eng anliegt
Beispiel:
ein üppiger Blouson

Typische Verbindungen zu ›Blouson‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blouson‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blouson‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Arbeiter war es eine erste Erfahrung ihrer Macht, auch für den Mann in dem Blouson.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
Ein frischer Wind fuhr durch seine grauen Haare, er zog den Blouson enger um sich.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.1998
Blousons variieren in unzähligen Formen und Farben, oft mit ordentlich Volumen.
Der Tagesspiegel, 08.10.2002
Ein etwa 60-jähriger Mann mit graumelierten Haaren, schwarzer Hose und weinrotem Blouson hielt eine Einkaufstüte in der Hand.
Bild, 11.02.2002
Männer sollen nun Blousons über Sakkos, Westen, Pullis und Hemden würgen und sich obendrein noch große Umschlagtücher draufzurren.
Der Spiegel, 10.05.1982
Zitationshilfe
„Blouson“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blouson>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bloßstellung
bloßstellen
bloßliegen
Bloßlegung
bloßlegen
Blow-out
Blow-up
Blowout
Blowup
Blubber