Blumenbinderei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBlu-men-bin-de-rei (computergeneriert)
GrundformBlumenbinder
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Tannengrün für die Blumenbinderei
Zitationshilfe
„Blumenbinderei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blumenbinderei>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blumenbinder
Blumenbinden
Blumenbild
blumenbewachsen
blumenbestreut
Blumenbinderin
Blumenblatt
Blumenbord
Blumenbrause
Blumenbrett