Blumenwiese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blumenwiese · Nominativ Plural: Blumenwiesen
Aussprache 
Worttrennung Blu-men-wie-se
Wortzerlegung Blume Wiese
eWDG

Bedeutung

gehoben Wiese voller Blumen

Thesaurus

Synonymgruppe
Blumenwiese · Kräuterwiese · Wildblumenwiese
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Blumenwiese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blumenwiese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blumenwiese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die weiß gekachelten Wände sind bunt verziert, und wenn sie aus dem Fenster schaut, sieht sie eine bunt blühende Blumenwiese. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994]
Warum muß man schon frühmorgens in jede Blumenwiese einbrechen und rupfen? [Berliner Hausfrau, Bd. 37, Nr. 1264, 1923/24]
Entmutigt gehe ich nach Hause und denke mich zurück auf meine gute, alte Blumenwiese. [Die Zeit, 16.10.1970, Nr. 42]
Die Sexualität auf der Blumenwiese inspirierte den Forscher zu seinem Werk »Die Hochzeit der Pflanzen«. [Die Zeit, 13.08.2007, Nr. 34]
Blickte ihr müdes Stadtauge etwa auf eine tiefblau schimmernde Blumenwiese? [Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Blumenwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blumenwiese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blumenverkäuferin
Blumenverkäufer
Blumenvase
Blumenuntersatz
Blumenuhr
Blumenzucht
Blumenzwiebel
Blumenzüchter
Blunze
Blunzen