Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Blutfaktor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Blutfaktors · Nominativ Plural: Blutfaktoren
Worttrennung Blut-fak-tor
Wortzerlegung Blut Faktor

Verwendungsbeispiele für ›Blutfaktor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute kann man den fehlenden Blutfaktor ersetzen, die Erkrankten überleben und bekommen selbst Kinder. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Da in Deutschland die Zahl der Blutspender für die Gewinnung des Blutfaktors VIII nicht ausreicht, kaufen die Blutbanken vor allem amerikanisches Blut hinzu. [Die Zeit, 17.08.1984, Nr. 34]
Auch Lothar Kanz von der Universitätsklinik in Freiburg, ein anerkannter Experte für Blutfaktoren, ist optimistisch. [Die Zeit, 08.07.1994, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Blutfaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blutfaktor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blutfahne
Blutersatz
Bluterkrankheit
Bluterguss
Bluterfamilie
Blutfarbstoff
Blutfaserstoff
Blutfehde
Blutfett
Blutfettwert