Blutlache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blutlache · Nominativ Plural: Blutlachen
Aussprache 
Worttrennung Blut-la-che
Wortzerlegung Blut Lache2

Typische Verbindungen zu ›Blutlache‹ (berechnet)

bilden eingetrocknet entdecken grosse groß riesig sehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blutlache‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blutlache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleich darauf hätten sie ihn dann am Fuß seines Bettes vorgefunden, mit einer Blutlache unter seinem Kopf. [Die Zeit, 30.08.2012 (online)]
Die kurz darauf eintreffenden Beamten finden sie in einer riesigen Blutlache. [Die Zeit, 23.09.1988, Nr. 39]
Am frühen Morgen dann, nach einer durchwachten Nacht im Freien, fand die Mutter von fünf Kindern ihren Mann in einer Blutlache liegend auf einem Feld. [Die Welt, 09.03.2000]
Am nächsten Morgen fand der Liebhaber den Politiker plötzlich in einer Blutlache. [Bild, 09.03.2006]
Ich sah nur eine Blutlache, dann tauchte er hinter uns noch mal auf. [Bild, 24.05.2003]
Zitationshilfe
„Blutlache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blutlache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit
Blutkörperchen
Blutkuchen
Blutkruste
Blutkreislauf
Blutlaugensalz
Blutlaus
Blutleere
Blutlinie
Blutmangel