Bluttest, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bluttest(e)s · Nominativ Plural: Bluttests/Blutteste
WorttrennungBlut-test

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antigen Athlet Diagnose Dopingkontrolle Down-Syndrom Einführung Früherkennung Hämatokritwert Impfstoff Nachweis Prostatakrebs Schwangere Trainingskontrolle Urinprobe anordnen auffällig divers durchführen eingeführt empfindlich entwickelt ergeben freiwillig genetisch nachweisen obligatorisch unangemeldet unterziehen vorgeburtlich vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bluttest‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Morgen sollen die Ergebnisse eines Bluttests eine verläßliche Diagnose bringen.
Bild, 05.03.2002
Da sind Dinge wie Bluttests, die man viel häufiger durchführen könnte.
Der Tagesspiegel, 15.10.2001
Einmal im Jahr lasse ich den Bluttest an mir machen.
Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47
Zudem sei er wesentlich preiswerter als die bisher üblichen Bluttests.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.1998
Um Bluttest und amtlicher Erfassung aus dem Weg zu gehen, würden Reisende dann eben auf Umwegen über europäische Nachbarländer heimreisen.
Der Spiegel, 23.02.1987
Zitationshilfe
„Bluttest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bluttest>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bluttaufe
Bluttat
blutt
Blutsverwandtschaft
Blutsverwandte
Bluttransfusion
blutüberströmt
Blutübertragung
Blutumlauf
Blutung