Bobtail, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bob-tail
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mittelgroßer, grauer Hütehund mit langen Zotten

Verwendungsbeispiele für ›Bobtail‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt inzwischen schon männliche Teenager, bei denen die Haare beide Augen bedecken wie bei einem Bobtail. [Die Zeit, 08.04.2009, Nr. 16]
Rosa ist eine kugelrunde freundliche alte Dame und Oskar ein Bobtail. [Die Zeit, 17.11.1978, Nr. 47]
Jeden Morgen läuft ein Bobtail um die Alster, der es auf Autos abgesehen hat. [Bild, 19.10.1999]
Josef ist ein Bobtail mit grau‑weißem Fell und verschiedenfarbigen Augen. [Der Tagesspiegel, 29.04.2005]
Hirt heißt ein vierbeiniges Wesen, eine Art löwengroßer Bobtail mit menschlichem Antlitz, das Neo Rauch erfunden hat. [Die Zeit, 19.02.2001, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Bobtail“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bobtail>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bobsportler
Bobsport
Bobsleigh
Bobrennen
Bobpilotin
Bocage
Boccia
Boche
Bock
Bock haben