Bobtail, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBob-tail
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mittelgroßer, grauer Hütehund mit langen Zotten

Verwendungsbeispiele für ›Bobtail‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt inzwischen schon männliche Teenager, bei denen die Haare beide Augen bedecken wie bei einem Bobtail.
Die Zeit, 08.04.2009, Nr. 16
Jeden Morgen läuft ein Bobtail um die Alster, der es auf Autos abgesehen hat.
Bild, 19.10.1999
Josef ist ein Bobtail mit grau-weißem Fell und verschiedenfarbigen Augen.
Der Tagesspiegel, 29.04.2005
Gegen den FC Bayern verwandelte sich Schneider jedoch von einem vergnügt herumtollenden Bobtail in einen Zähne fletschenden Dobermann.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2002
Der Schleswiger Bischof Hans Christian Knuth bleibt zu Hause und geht mit Familie und Bobtail Julchen spazieren.
Die Welt, 15.07.1999
Zitationshilfe
„Bobtail“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bobtail>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bobsportler
Bobsport
Bobsleigh
Bobrennen
Bobo
Bocage
Boccia
Boche
Bock
bockbeinig