Bockigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bo-ckig-keit
Wortzerlegung bockig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Beharrlichkeit · Bockigkeit · ↗Hartnäckigkeit · ↗Rechthaberei · ↗Starrköpfigkeit · ↗Starrsinn · ↗Sturheit · ↗Verbissenheit  ●  Sturschädeligkeit  selten · ↗Dickköpfigkeit  ugs. · Dickschädeligkeit  ugs. · ↗Halsstarrigkeit  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bockigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bockigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bockigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Teil der Schuld trage die US-Regierung mit ihrer Bockigkeit.
Der Tagesspiegel, 01.03.2005
In Wirklichkeit steckt hinter der bayerischen Bockigkeit auch kein Rechtsstreit.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1995
In Berlin reichte es zu kaum mehr als zur Bockigkeit gegen das Establishment.
Die Zeit, 05.07.1968, Nr. 27
Gelegentlich hatte Rangnick vorher den Eindruck erweckt, die Bockigkeit seiner Spieler ließe ihn aufgeben.
Die Welt, 27.09.1999
Die Bockigkeit der Ziege zeigt sich im Herbst, etwa Oktober; die Tragzeit dauert fünf Monate.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 888
Zitationshilfe
„Bockigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bockigkeit>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bockig
Bockhuf
bocken
böckeln
Böckchen
Bockkäfer
Bockkalb
Bockkitz
Bockkran
Böcklein