Bockshornklee

WorttrennungBocks-horn-klee (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

hoch wachsender Klee mit blassgelben Blüten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber egal, davon lassen wir uns nicht ins Bockshornklee jagen.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1997
Noch ein echter Geheimtip ist der Bockshornklee in der Heilpflanzenszene.
Die Welt, 19.11.2005
Stengel, Blätter, Blüten und Früchte beziehungsweise Samen, die der Forscher fand und bestimmte, stammten von Tausendgüldenkraut, Bilsenkraut, Bockshornklee und Eisenkraut.
Die Zeit, 14.10.1966, Nr. 42
Essen ist in Jemen ein erbitterter Kampf mit Fingern und Fladenbrotfetzen gegen Bohnenpüree, Ziegenrippchen, Gemüseeintopf mit Bockshornklee – und die Zeit.
Der Tagesspiegel, 27.02.2005
Entzündliche Hämorrhoiden werden mit guter Aussicht auf Erfolg mit Aufschlägen von Lehm- oder Heilerde, eventuell gemischt mit Bockshornklee, auch mit Quarkaufschlägen behandelt.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 400
Zitationshilfe
„Bockshornklee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bockshornklee>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bockshorn
Bocksgestank
Bocksgesicht
Bocksgesang
Bocksgeruch
Bockspringen
Bocksprung
bocksteif
Bockwurst
Bockwurstbude