Bodendenkmal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bodendenkmal(e)s · Nominativ Plural: Bodendenkmäler
WorttrennungBo-den-denk-mal
WortzerlegungBoden1Denkmal
Wortbildung mit ›Bodendenkmal‹ als Erstglied: ↗Bodendenkmalpfleger

Thesaurus

Synonymgruppe
Bodendenkmal · archäologisches Denkmal
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Mordwange · Sühnestein

Typische Verbindungen zu ›Bodendenkmal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schutz archäologisch beweglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodendenkmal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bodendenkmal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bodendenkmäler und damit ein Teil unserer bayerischen Kultur und Geschichte gehen unwiederbringlich verloren.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2004
Sie können sich vorstellen, daß das angesichts von mehreren tausend runden Bodendenkmälern bislang kaum geleistet werden konnte.
Die Welt, 17.06.2005
Denn denen lag viel an der Gewerbeansiedlung, unter der das Bodendenkmal für immer verschwunden wäre.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 31
Die Nordostwand ist zwar als Bodendenkmal eingetragen, bisher aber noch nicht von der Unteren Denkmalbehörde bestätigt.
o. A.: Die Fliegenfalle. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Matthes bietet hier das erste Beispiel eines allen wissenschaftlichen Anforderungen gerecht werdenden Inventars der Bodendenkmäler eines Kreises.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 181
Zitationshilfe
„Bodendenkmal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bodendenkmal>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodendecke
Bodenbrüter
Bodenbrett
Bodenbiologie
Bodenbildung
Bodendenkmalpflege
Bodendenkmalpfleger
Bodendienst
Bodendienststaffel
Bodendruck