Bodenverdichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bodenverdichtung · Nominativ Plural: Bodenverdichtungen
Aussprache [ˈboːdn̩fɛɐ̯ˌdɪçtʊŋ]
Worttrennung Bo-den-ver-dich-tung
Wortzerlegung Boden1Verdichtung
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Verdichtung des Erdreichs, z. B. bei Bauvorhaben oder in der Landwirtschaft; verdichtetes Erdreich
Beispiele:
Die Bodenverdichtung ist sehr wichtig für die Stabilität jedes Bauprojektes. [Bodenverdichtung, aufgerufen am 01.08.2016]
Das große Gewicht der [landwirtschaftlichen] Maschinen[…] verursacht erhebliche Bodenverdichtungen. Regenwasser kann nicht mehr absickern, Regenwürmer müssen auch aufgeben, das Bodenleben kommt zum Erliegen. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 298]
Die Wasserversorgung und der Gasaustausch werden durch Bodenverdichtung und ‑versiegelung erschwert. [Neue Zürcher Zeitung, 01.07.2017]
Die nötige Arbeitstiefe [beim Vertikutieren] richtet sich nach dem Ausmaß der Verfilzung, dem Grad der Bodenverdichtung und dem Alter des Rasens. [Der Rasenpflege-Profi, 19.03.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
Rodung, Baureifmachung, Rohrverlegung und Bodenverdichtung nahmen viel Zeit und Geld in Anspruch. [Darge, Joachim: Flughafen Tegel. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 358]
Der Boden darf keinesfalls zu starker Verkrustung neigen, denn auf Oberflächenverkrustung und Bodenverdichtungen reagiert der Salat stark. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 252]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Bodenverdichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bodenverdichtung>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenverbesserung
Bodenvase
Bodenuntersuchung
Bodenübung
Bodenturnen
Bodenverhältnisse
Bodenvertiefung
Bodenverunreinigung
bodenverwurzelt
bodenweit