Bodmerei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bod-me-rei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Seewesen Beleihung, Verpfändung von Schiffen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bodmerei f. ‘Schiffsbeleihung, Darlehen(svertrag)’, aus nd. Bodmerie, Bomerie (16. Jh.), zu mnd. bodem(e) ‘Boden’, hier ‘Schiffsboden, Grundbalken, Kiel’ (s. ↗Boden); vgl. auch nl. bodmerij, engl. bottomry.
Zitationshilfe
„Bodmerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bodmerei>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bodigen
Bodhisattwa
Bodenzusammensetzung
Bodenzins
Bodenzerstörung
Body
Body-Cam
Body-Drill
Body-Mass-Index
Body-Shaming