Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Body, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bodys · Nominativ Plural: Bodys
Aussprache 
Worttrennung Bo-dy (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Body‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Body‹.

Verwendungsbeispiele für ›Body‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Body ist der Typ, aus dem er mehr machen will. [Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13]
Sex ist Fun, und Fun setzt einen "strammen Body" voraus. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000]
Natürlich läßt er auch die Hosen runter, stellt den nicht mehr ganz so knackigen Body zur Schau. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.1997]
Dabei war ich so stolz auf meinen Body, meine glatte Haut. [Bild, 08.03.2002]
Gleich gehe ich in die Stadt und kaufe mir den tollen Body. [Bild, 15.03.1999]
Zitationshilfe
„Body“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Body>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodmerei
Bodhisattwa
Bodenübung
Bodenzusammensetzung
Bodenzins
Body-Cam
Body-Drill
Body-Mass-Index
Body-Shaming
Body-Stocking