Bohnerbürste, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Boh-ner-bürs-te
Wortzerlegung bohnernBürste

Verwendungsbeispiele für ›Bohnerbürste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er von selbst aufgetrocknet ist, brauchst du bloß noch mit einem weichen Lappen oder der Bohnerbürste nachzupolieren.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 89
Ob sie beim Sonderzubehör, der insgesamt noch einmal rd. 60 DM erfordert, die verhältnismäßig teure Bohnerbürste erstehen, sollte zweckmäßigerweise der Gattin selbst überlassen bleiben.
Die Zeit, 31.10.1957, Nr. 44
Der Fußboden wird ganz sauber gefegt, mit sauberem Wollentuch oder Bohnerbürste poliert und - noch einmal gefegt - dieser letzte Besenstrich ist die Hauptsache!
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 22519
Zitationshilfe
„Bohnerbürste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bohnerb%C3%BCrste>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bohnerbesen
Bohner
Bohnensuppe
Bohnenstroh
Bohnenstange
Bohnerlappen
Bohnermaschine
Bohnermasse
bohnern
Bohnerwachs