Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bolide, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Boliden · Nominativ Plural: Boliden
Aussprache 
Worttrennung Bo-li-de (computergeneriert)

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Bolid · Bolide · Feuerball · Feuerkugel
Oberbegriffe
Automobil
Synonymgruppe
Rennauto · Rennfahrzeug · Rennsportwagen · Rennwagen  ●  (PS-)Geschoss  ugs., fig. · Bolide  ugs., fig., Jargon · Flitzer  ugs. · Rakete  ugs., fig. · Rennsemmel  ugs. · heißes Gefährt  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bolide‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bolide‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bolide‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor rollen die Boliden ab 11.00 Uhr bereits zum dritten freien Training aus den Boxen. [Die Zeit, 12.05.2012 (online)]
Wie alles andere an seinem Boliden ging auch der Funk zu Bruch. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.2004]
Seit Jahren fallen die Boliden wegen technischer Mängel zusehends seltener aus. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2003]
Sie laufen mit drei bis vier Stunden doppelt so lange wie die stärkeren Boliden. [Süddeutsche Zeitung, 29.09.1998]
Man muss 20 Jahre Rennen gefahren sein, um das menschliche Bein zu analysieren wie einen Boliden. [Die Welt, 02.09.2002]
Zitationshilfe
„Bolide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bolide>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bolid
Bolerojäckchen
Bolero
Bold
Bola
Bolivianer
Bolivianerin
Bolle
Bollenhut
Bollerwagen