Bollwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bollwerk(e)s · Nominativ Plural: Bollwerke
Aussprache 
Worttrennung Boll-werk
Wortbildung  mit ›Bollwerk‹ als Letztglied: Abwehrbollwerk · Felsbollwerk · Felsbollwerk · Felsenbollwerk · Felsenbollwerk · Festungsbollwerk · Grenzbollwerk · Inselbollwerk
eWDG

Bedeutungen

1.
Landungsplatz und Ladeplatz im Hafen, Kai
Beispiele:
das Schiff legte am Bollwerk an, wurde am Bollwerk festgemacht
am, auf dem Bollwerk sammelten sich viele Zuschauer
2.
historisch Schutzbau gegen Feinde, Befestigungswerk
Beispiele:
ein Bollwerk errichten
das Bollwerk wurde rasch erstürmt
die Felsen bildeten ein hohes, natürliches, unüberwindliches Bollwerk gegen den Feind
übertragen
Beispiele:
ein Bollwerk des Friedens
ein Bollwerk gegen den Krieg
ein festes, starkes Bollwerk der Freiheit
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bollwerk n. ‘Schutzbau gegen Feinde, Befestigung’, spätmhd. bollwerc (Ende 13. Jh.), mnd. bolwerk (14. Jh.), mnl. bolwerc. Die nhd. Entsprechungen der beiden Kompositionsglieder sind Bohle und Werk (s. d.), das Kompositum bedeutet demnach ‘aus Bohlen und Erde errichtetes Pfahl-, Schanzwerk, Befestigung’, auch ‘Schutzbau gegen Wasser, Uferbefestigung, Landungs- und Ladeplatz, Kai’. Aus dem Frz. übernommenes Boulevard (s. d.) stammt aus mnl. bolwerc.

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Bastion · Befestigung · Bollwerk · Festung · Fort · Fortifikation · Wehranlage  ●  Feste  veraltet · Wehr  geh., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Festung im Oder-Warthe-Bogen · Festungsfront Oder-Warthe-Bogen  ●  Ostwall  ugs.
  • Pommern-Stellung · Pommernlinie · Pommernwall
  • Schanze · Spitzwall · Wallburg
  • Reichsschutzstellung · Südostwall
  • Große Abchasische Mauer · Kelassurier Mauer
  • Grenzbefestigung · Kordon
  • Akropolis  griechisch · Reduit  franz. · Zitadelle  ital.
  • Verhau  ●  Verhack  veraltet
  • Siegfried-Linie  ●  Ligne Siegfried  franz. · Siegfried Line  engl. · Westwall  Hauptform
Assoziationen
Antonyme
  • Bollwerk

Typische Verbindungen zu ›Bollwerk‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bollwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bollwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind treue Anhänger, das Bollwerk, die alten Getreuen der Demokraten, und dennoch haben unsere Anliegen schon lange keine hohe Priorität mehr.
Die Welt, 14.02.2006
Zugleich war das konservative Königreich ein Bollwerk gegen revolutionäre national-arabische Bewegungen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2003
Sie meinten, daß es den Guten möglich sein müsse, das Bollwerk ihrer Sicherheit aus eigenem zu errichten.
Welles, C. Bradford: Die hellenistische Welt. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 7890
Ich als erste war so unvorsichtig, mich mit der Hand gegen das Bollwerk zu stemmen, wodurch der Kahn abgetrieben wurde.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Nach dem Plan meines Urgroßvaters war sie das Bollwerk seiner geometrischen Ordnung.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 58
Zitationshilfe
„Bollwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bollwerk>, abgerufen am 19.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bollette
Bollerwagen
Böllerverbot
Böllerschuss
bollern
Bollywood
Bollywoodfilm
Bollywoodstar
Bolometer
Boloskop