Bombenalarm

WorttrennungBom-ben-alarm (computergeneriert)
WortzerlegungBombeAlarm
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
wegen eines drohenden Luftangriffs ausgelöster Alarm
b)
wegen einer Bombendrohung ausgelöster Alarm

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bahnhof Botschaft Flughafen Hauptbahnhof Koffer Rathaus Zoo auslösen evakuieren falsch festnehmen lahmlegen räumen sorgen sperren unterbrechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bombenalarm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Bombenalarm verzögerte das Verfahren dazu noch einmal für Stunden.
Die Welt, 19.06.2003
Wenn die Kameras aus waren, erfährt man, hat er sich bei Bombenalarm unterm Tisch versteckt.
Der Tagesspiegel, 05.06.2003
Um ernste Frage zu stellen, leert sich das Theater wie ein Theater bei Bombenalarm.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2001
Für die Kinder meiner Mutter entwickelte sich während der täglichen und nächtlichen Bombenalarme die immergleiche Routine.
Die Zeit, 23.03.2005, Nr. 13
Auch in diesem Jahr wurden bereits Zehntausende Touristen wegen Bombenalarms nachts aus den Betten geholt und in Schulen und andere Gemeinschaftshäuser evakuiert.
Der Spiegel, 04.08.1980
Zitationshilfe
„Bombenalarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bombenalarm>, abgerufen am 21.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bombenabwurf
bomben-
bomben
Bombe
bombastisch
Bombenangriff
Bombenanschlag
Bombenappetit
Bombenattentat
bombenbeschädigt