Bookbuilding, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bookbuildings · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBook-buil-ding (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den ersten Erfahrungen hat Bookbuilding zu fairen Kursen geführt.
Die Zeit, 21.08.1995, Nr. 34
Tendenziell wird auf diese Weise mehr Geld in die Unternehmenskasse gespült als bei einem traditionellen Bookbuilding.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2000
Hier wird der Emissionspreis - ein Bookbuilding soll es nicht geben - besonders genau geprüft werden.
Die Welt, 05.11.2005
An diesem Montag begann das Bookbuilding für die Aktien der Deutschen Telekom.
o. A. [mrm.]: Bookbuilding. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Sie sicherten sich Vorteile bei der Zuteilung, können aber während der Preisfindungsphase (Bookbuilding) ihre Order problemlos nochmals ändern.
Der Tagesspiegel, 06.10.1997
Zitationshilfe
„Bookbuilding“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bookbuilding>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Boogie-Woogie
Boofke
Bonzokratie
Bonzenwirtschaft
Bonzenwesen
Booklet
Bookmark
boolesch
Boom
boomen