Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Boomphase, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Boomphase · Nominativ Plural: Boomphasen
Worttrennung Boom-pha-se
Wortzerlegung Boom Phase, boomen Phase

Typische Verbindungen zu ›Boomphase‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Boomphase‹.

Verwendungsbeispiele für ›Boomphase‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in der Boomphase 2005 bis 2007 sank diese deutlich. [Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08]
So gehen in den Neunzigern auch die beiden großen Boomphasen des Jahrzehnts an der mit sich selbst beschäftigten Bank vorbei. [Die Zeit, 06.11.2003, Nr. 46]
Schließlich habe sich in der Boomphase ja auch niemand beschwert. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.2001]
Die Boomphase der Stadt scheint noch lange nicht beendet zu sein. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999]
Ich wurde neugierig und habe mitten in der Boomphase angefangen zu studieren. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2004]
Zitationshilfe
„Boomphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Boomphase>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Boomjahr
Boomer
Boombox
Boom
Bookmark
Boomtown
Booster
Boosterdiode
Boosterimpfung
Boot