Boomtown, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Boomtown · Nominativ Plural: Boomtowns
Aussprache
WorttrennungBoom-town (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da haben wir die schärfste Boomtown östlich von Silicon Valley, doch keiner ist stolz darauf.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.2001
Damals konnte die Stadt noch von ihrem Ruf als Boomtown zehren.
Die Zeit, 06.04.2005, Nr. 15
Den Begriff Boomtown Hamburg, der aus der Zeit nach der Wende stamme, halte er auch heute wieder für angebracht.
Die Welt, 09.02.2001
Auch sonst dümpelt die ehemalige Boomtown Asiens in seichten Gewässern.
Der Tagesspiegel, 06.08.1998
Schneller und steiler noch als bei seinem Aufstieg zur fünftgrößten US-Stadt stieg Houston als Boomtown wieder ab.
Der Spiegel, 05.10.1987
Zitationshilfe
„Boomtown“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Boomtown>, abgerufen am 10.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Boomphase
Boomjahr
boomen
Boom
boolesch
Booster
Boosterdiode
Boot
Bootaxt
booten