Bootseigner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBoots-eig-ner (computergeneriert)
WortzerlegungBoot1Eigner

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich ist in dieser Zeit der Kontakt zu den Bootseignern sehr eng, weil die noch vor dem Winter ihre Aufträge für neue Boote vergeben wollen.
Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 50
Denn der Bootseigner habe an Bord das Sagen, betonte der Richter.
Die Welt, 19.12.2003
Der Bootseigner (61) ertrank, ein 49-jähriger Segler wird noch vermisst.
Bild, 09.07.2001
Der 51-jährige Bootseigner und seine 48 Jahre alte Ehefrau sprangen über Bord.
Der Tagesspiegel, 18.07.2004
Und auf einmal war die Werft aus der kleinen Stadt in Bayern überhaupt nicht mehr unbekannt im feinen Kreis der millionenschweren Bootseigner.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1997
Zitationshilfe
„Bootseigner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bootseigner>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bootseigentümer
Bootsdeck
Bootsdavit
Bootscorso
Bootsbesitzer
Bootsektor
Bootsfahrer
Bootsfahrt
Bootsflüchtling
Bootsführer