Bootsmannschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bootsmannschaft · Nominativ Plural: Bootsmannschaften
Aussprache 
Worttrennung Boots-mann-schaft
Wortzerlegung  Boot1 Mannschaft

Verwendungsbeispiele für ›Bootsmannschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem haben wir einen B-Perspektivkader für neu zusammengesetzte Bootsmannschaften gegründet.
Die Welt, 02.06.2005
Sie sitzen mit dem Team im selben Boot, und das einzig legitime Ziel der Bootsmannschaft besteht darin, die Bootsmannschaften anderer Unternehmen zu schlagen.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.2000
Die Bootsmannschaft sei offenbar nicht über den Stand der Verhandlung informiert gewesen.
Die Welt, 08.02.2003
Erst Anfang Februar wurde die endgültige Besetzung der Bootsmannschaft festgelegt.
Der Tagesspiegel, 27.03.2005
Früher lebten hier zehn- bis zwölfköpfige Bootsmannschaften buchstäblich wie die Heringe zusammengepreßt.
Die Zeit, 14.12.1973, Nr. 51
Zitationshilfe
„Bootsmannschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bootsmannschaft>, abgerufen am 16.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bootsmann
Bootsleute
Bootslenker
Bootsleine
Bootslänge
Bootsmannsgast
Bootsmannsstuhl
Bootsmanöver
Bootsmotor
Bootspapiere