Borstentier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBors-ten-tier (computergeneriert)
WortzerlegungBorsteTier
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft Schwein

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das neun Monate alte Borstentier verfügt bereits über gewisse politische Erfahrungen.
Der Tagesspiegel, 03.04.2000
Rund 654000 Borstentiere waren es vor kurzem, und es werden immer mehr.
Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07
Wie kam es zu dem Vergleich zwischen Boris und dem Borstentier?
Bild, 15.08.2005
In der Stunde mußten 1800 Borstentiere hier ihr Leben lassen, der zehnstündige Arbeitstag versprach eine Ausbeute von 18000 Schweinen.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 208
Auf dem Marsch durch weite, unbekannte Gebiete aber kommt die ganze List, die Klugheit, die lustige und raffinierte Unberechenbarkeit der Borstentiere zur Auswirkung.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 101
Zitationshilfe
„Borstentier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Borstentier>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Borstenpinsel
Borstenkopf
Borstenhaar
Borstengras
Borstenbesen
Borstenvieh
Borstenwurm
borstig
Borstigkeit
Borstwisch