Botschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Botschaft · Nominativ Plural: Botschaften
Aussprache
WorttrennungBot-schaft (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Botschaft‹ als Erstglied: ↗Botschaftsangehörige · ↗Botschaftsbesetzung · ↗Botschaftsgebäude · ↗Botschaftsrat · ↗Botschaftssekretär
 ·  mit ›Botschaft‹ als Letztglied: ↗Audiobotschaft · ↗Eilbotschaft · ↗Freudenbotschaft · ↗Friedensbotschaft · ↗Frohbotschaft · ↗Glücksbotschaft · ↗Grußbotschaft · ↗Hassbotschaft · ↗Hetzbotschaft · ↗Himmelsbotschaft · ↗Hiobsbotschaft · ↗Kernbotschaft · ↗Liebesbotschaft · ↗Lügenbotschaft · ↗Neujahrsbotschaft · ↗Schreckensbotschaft · ↗Siegesbotschaft · ↗Todesbotschaft · ↗Trauerbotschaft · ↗US-Botschaft · ↗Unglücksbotschaft · ↗Videobotschaft · ↗Weihnachtsbotschaft · ↗Werbebotschaft
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
(wichtige) Mitteilung
Beispiele:
jmdm. (eine) Botschaft senden, schicken, eine Botschaft bestellen lassen
jmdm. eine Botschaft ausrichten, bringen, sagen
eine Botschaft erhalten, bekommen, sich [Dativ] anhören
ich habe eine freudige Botschaft für dich
eine frohe, gute, willkommene, erwünschte, heimliche, geheime, schlimme, böse, traurige, königliche, päpstliche, biblische, christliche Botschaft
eine Botschaft von jmdm. an jmdn.
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube [GoetheFaustI 765]
2.
Behörde eines Staates im Ausland, die von einem Botschafter geleitet wird (und deren Sitz)
Beispiele:
die sowjetische, amerikanische Botschaft
bei, in der Botschaft vorsprechen, sich melden, um das Visum bitten
auf die, zur Botschaft gehen
ein Schreiben an die Botschaft richten
die Botschaft befindet sich im Zentrum der Stadt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bote · Botschaft · Botschafter · Vorbote · botmäßig · Botmäßigkeit · unbotmäßig · Unbotmäßigkeit
Bote m. ‘Überbringer, Abgesandter’, ahd. boto (8. Jh.), mhd. bote, asächs. bodo, mnd. mnl. bōde, nl. bode, aengl. boda, anord. boði ‘der mit einem Auftrag Ausgesandte’ (germ. *budan-) ist Nomen agentis, das (wie Ge-, Verbot) im Ablaut zu den unter ↗bieten (s. d.) genannten Verben in ihrer alten Bedeutung ‘zur Kenntnis bringen, verkünden’ steht. Botschaft f. ‘Verkündigung, Mitteilung’, ahd. botascaf (9. Jh.), mhd. bote-, botschaft; im 15. bis 17. Jh. auch ‘Abgesandter’ bzw. die ‘Gruppe der Abgesandten’. Botschafter m. ‘Bote, der mit politischem Auftrag Abgesandte’ (15. Jh.), dann ‘Leiter einer Gesandtschaft’ und seit dem 18. Jh. Staatstitel in der Übersetzung von frz. ambassadeur. Vorbote m. ‘Vorläufer, Anzeichen’, ahd. foraboto (9. Jh.), mhd. vorbote ‘der Verkünder der Ankunft seines Auftraggebers’; heute meist übertragen ‘An-, Vorzeichen’. botmäßig Adj. ‘untertan, tributpflichtig’ (14. Jh.), zusammengesetzt mit mhd. bot n. ‘Gebot’ (zu bieten im Sinne von ‘befehlen’ wie in ge-, verbieten); Botmäßigkeit f. ‘Herrschaft’ (16. Jh.). Dazu im 19. Jh. unbotmäßig Adj. ‘widersetzlich’, Unbotmäßigkeit f.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bekanntmachung · ↗Bericht · Botschaft · ↗Informationsaustausch · ↗Mitteilung · ↗Nachricht  ●  ↗Kunde  geh., veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Information · Nachrichtengehalt · Nachrichteninhalt
Synonymgruppe
Auslandsvertretung · Botschaft · ↗Gesandtschaft · ↗Konsulat · ↗Mission · diplomatische Vertretung · ständige Vertretung
Assoziationen
  • Konsulargerichtsbarkeit · Konsularjurisdiktion · konsularische Rechtsprechung
  • Verbalnote · diplomatische Note
Synonymgruppe
Aussage · Botschaft · ↗Message
Assoziationen
Synonymgruppe
Bericht · ↗Berichterstattung · Botschaft · ↗Meldung · ↗Mitteilung · ↗Nachricht · ↗Neuigkeit · ↗Report  ●  ↗Kunde  geh., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Information · Nachrichtengehalt · Nachrichteninhalt
  • Prinzip der umgekehrten Pyramide · Trichteraufbau
  • allgemein bekannt werden · an die Öffentlichkeit gelangen · ans Licht der Öffentlichkeit kommen · öffentlich bekannt werden  ●  das Licht der Öffentlichkeit erblicken  ironisierend · im Fernsehen kommen  ugs. · im Radio kommen  ugs. · in den Nachrichten kommen  ugs. · in der Zeitung stehen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Konsulat Mitteilung amerikanisch ankommen britisch chinesisch christlich deutsch eindeutig französisch froh geheim irakisch iranisch israelisch japanisch klar lauten nordisch russisch senden sowjetisch verbreiten verkünden vermitteln verschlüsselt verstehen zentral überbringen übermitteln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Botschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die deutsche Botschaft, die eigentlich heute wieder öffnen sollte, bleibt ebenfalls vorerst geschlossen, teilte das Auswärtige Amt mit.
Die Zeit, 06.08.2013 (online)
Dann führte uns eine vermummte Gestalt auf eine Böschung in der Nähe der verlassenen kuweitischen Botschaft.
Der Spiegel, 14.02.1983
Vor ein paar Tagen hätte diese Botschaft Holt noch erschreckt.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 98
Vollzählig versammelte sich der Rat der Alten, die Botschaft der weißen Götter entgegenzunehmen.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 126
Es fiel mir nicht ein, mir diese Botschaft zu Herzen zu nehmen.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 310
Zitationshilfe
„Botschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Botschaft>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Botokude
Botmäßigkeit
botmäßig
Botin
Botenweg
Botschafter
Botschafterebene
Botschafterin
Botschafterkonferenz
Botschafterposten