Bowler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bow-ler (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

runder, steifer (Herren)hut; Melone

Thesaurus

Synonymgruppe
Bowler · Bowlingspieler
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bowler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bowler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bowler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne den Bowler wird die Welt kaum ärmer, aber fröhlicher wird sie auch nicht gerade.
Die Zeit, 05.12.1980, Nr. 50
Die Kunst des Bowlers besteht darin, der Kugel möglichst viel Drall mitzugeben, sie im Bogen ins Ziel zu lenken.
o. A. [hei.]: Bowling. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Lühring moderiert stilgerecht im Bowler und oft auch im Dialekt.
Die Welt, 29.07.2000
Für Bowler spiegeln sich in den naturwissenschaftlichen Hypothesen Gesellschaftsstrukturen wider.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002
Mary Bowler (26) aus North Walsham (England) ließ sich den Busen mit Silikon-Implantaten vergrößern, wurde schwanger und stillte ihr kleines Töchterchen.
Bild, 12.01.1998
Zitationshilfe
„Bowler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bowler>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bowlenlöffel
Bowlenglas
Bowlendeckel
bowlen
Bowle
Bowling
Bowlingbahn
Bowlinggreen
Box
box-