Boxerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBo-xe-rei (computergeneriert)
Wortzerlegungboxen-erei

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß er dann die Kurve gekratzt hat, war nur der Boxerei zu verdanken.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.1996
Klar, Ottke hätte Schluß machen können mit der Boxerei, aber eigentlich fühlt er sich noch ganz fit.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.1997
Zwischen den Ausländern arabischer und russischer Herkunft kam es zunächst zu Raufereien und Boxereien.
Die Welt, 21.08.2000
Aber vielleicht geht es in diesem Spiel und dieser ganzen "Boxerei" ja auch nur darum, einem lieben Menschen die überflüssige Spezialversion des Albums zu schenken.
Die Zeit, 22.04.2009, Nr. 17
Zitationshilfe
„Boxerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Boxerei>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Boxer
Boxenstopp
Boxenstop
Boxenluder
Boxengasse
Boxerhandschuh
boxerisch
Boxermotor
Boxernase
Boxershorts