Brückenbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Brü-cken-bau
Wortzerlegung BrückeBau

Typische Verbindungen zu ›Brückenbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brückenbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brückenbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf 650000 Euro belaufen sich die Kosten für den reinen Brückenbau.
Der Tagesspiegel, 06.11.2004
Vor allem die zweite Generation, der Özdemir angehört, sei zum Brückenbauen bereit.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1997
Hier lernte ich aber noch mehr kennen als den Brückenbau.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8190
Alfred schrieb, er wird bald nach Frankreich kommen zum Brückenbau.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 26.08.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zum Teil müßten Straßenverbindungen einschließlich Brückenbauten völlig neu hergerichtet werden.
Nr. 103: Gespräch Kohl mit Momper vom 1. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22360
Zitationshilfe
„Brückenbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Br%C3%BCckenbau>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brückenbalken
Brückenarbeiter
Brücke
Brucin
Bruchzone
Brückenbauer
Brückenbogen
Brückenbrüstung
Brückenechse
Brückenfahrbahn