Brückenturm

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBrü-cken-turm (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach knapp zwei Stunden löst sich die Versammlung vor den Brückentürmen auf.
Die Zeit, 15.03.1985, Nr. 12
Unter den riesigen olympischen Ringen zwischen den Brückentürmen gleite ich goldreif und viel begafft dahin.
Die Zeit, 26.09.2012, Nr. 35
Sie besaß die außergewöhnliche Breite von zehn Metern, an beiden Enden wurde das später mit 30 Barockstatuen geschmückte Bauwerk durch zwei Brückentürme gesichert.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.1999
Gianola hatte den Brückenturm in seinem Entwurf freigestellt, eine Zäsur zwischen alt und neu geschaffen.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1999
Erstmals seit sechzig Jahren war am Sonntag ein Brückenturm der Oberbaumbrücke zwischen Kreuzberg und Friedrichshain für Besucher wieder geöffnet.
Der Tagesspiegel, 13.09.2004
Zitationshilfe
„Brückenturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brückenturm>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brückenträger
Brückentor
Brückentechnologie
Brückentag
Brückenschlag
Brückenwaage
Brückenwache
Brückenzoll
Brückner
bruddeln