Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Brückenzoll, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Brückenzoll(e)s · Nominativ Plural: Brückenzölle
Aussprache 
Worttrennung Brü-cken-zoll
Wortzerlegung Brücke Zoll2
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Brückengeld
Beispiel:
den Brückenzoll erheben, entrichten

Thesaurus

Synonymgruppe
Brückenzoll · Maut · Straßenbenutzungsgebühr · Straßennutzungsgebühr · Straßenzoll · Tunnelgebühr · Wegegebühr · Wegegeld · Wegzoll · Zoll

Verwendungsbeispiele für ›Brückenzoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am besten, die Stadt erhebt auf der Autobahn einen Brückenzoll. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1999]
Außerdem erklärte das Transportministerium, daß 1996 und 1997 im August – einem der verkehrsreichsten Monate – kein Brückenzoll erhoben werde. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1996]
Später könnte der Brückenzoll entfallen und die Brücke in öffentliches Eigentum übergehen. [Die Zeit, 05.03.1971, Nr. 10]
Einer Salzstätte mit Brückenzoll über die Isar verdankt Ihr Eure Entstehung? [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1995]
Noch heute nennt sich die Fußgängerbrücke in Tegel "Sechserbrücke", da früher ein halber Groschen, also ein "Sechser", Brückenzoll bezahlt werden mußte. [Bild, 10.04.2006]
Zitationshilfe
„Brückenzoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Br%C3%BCckenzoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brückenwache
Brückenwaage
Brückenturm
Brückenträger
Brückentor
Brückner
Brüden
Brüderchen
Brüdergemeinde
Brüdergemeine