Brachsen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Brachsens · Nominativ Plural: Brachsen
WorttrennungBrach-sen (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Synonym zu Brachse
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Brachse · Brachsen
Brachse f. Brachsen m. grünlich-blau glänzender Karpfenfisch, ahd. brahsa, brehsa, brahsma f., brahsmo m. (Hs. 12. Jh.), mhd. brahsem, brasme, bresme m., mnd. brassem m. (germ. *brahsmō-), asächs. bressemo, mnd. bressem, bresem m. (germ. *brehsmō-, aus *brahsimō-). Herkunft ungewiß. Vielleicht verwandt mit mhd. brehen, anord. brjā ‘leuchten, glänzen, funkeln’ (germ. *brahs-, *brehs-) im Hinblick auf die zwar dunkle, aber glänzende Färbung?

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Blei · Brachse · Brachsen · Brachsme · Brachsmen · ↗Brasse · Bresen · Pliete  ●  Abramis brama  fachspr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Brachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brachsen>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brachse
Brachschwalbe
Brachpieper
Brachmond
Brachmonat
Brachvogel
Brachydaktylie
Brachygnathie
brachykatalektisch
Brachykatalexe