Branchenindex, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache [ˈbʀãːʃn̩ˌɪndɛks] · [ˈbʀaŋʃn̩ˌɪndɛks]
Worttrennung Bran-chen-in-dex
Wortzerlegung BrancheIndex

Typische Verbindungen zu ›Branchenindex‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Branchenindex‹.

Verwendungsbeispiele für ›Branchenindex‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur eine Handvoll der 72 im Branchenindex gelisteten Unternehmen arbeitet bereits profitabel.
Die Welt, 13.01.2003
Aber auch dieser Titel hinkt deutlich hinter seinem Branchenindex her.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.1999
Der spanische Branchenindex stürzte innerhalb eines Jahres fast um die Hälfte.
Die Zeit, 11.02.2008, Nr. 06
Auch der Branchenindex für Finanzdienstleister im S & P 500 hat besser abgeschnitten als der marktbreite Index.
Die Welt, 12.01.2006
Seit der Bundestagswahl hinkt der Branchenindex dem Dax deutlich hinterher.
Der Tagesspiegel, 16.07.1999
Zitationshilfe
„Branchenindex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Branchenindex>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Branchengröße
Branchenführer
branchenfremd
Branchenexperte
Branchenerfahrung
Branchenkenner
Branchenkenntnis
Branchenkonjunktur
Branchenkreis
Branchenkrise