Branchentrend, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Branchentrends · Nominativ Plural: Branchentrends
Aussprache  [ˈbʀãːʃn̩tʀənt] · [ˈbʀaŋʃn̩tʀənt]
Worttrennung Bran-chen-trend
Wortzerlegung BrancheTrend
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Wirtschaft Entwicklungsrichtung in einem Geschäftszweig oder Wirtschaftszweig
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein rückläufiger, negativer, positiver Branchentrend
als Dativobjekt: einem Branchentrend trotzen; sich einem Branchentrend entziehen, folgen
in Präpositionalgruppe/-objekt: in Einklang mit dem Branchentrend; sich gegen den Branchentrend stemmen; sich vom Branchentrend absetzen
Beispiele:
Virtual Reality […] ist einer der großen Branchentrends [in der Computerspieleindustrie], […] [Die Zeit, 17.03.2016 (online)]
[Das Kinounternehmen] Cinemaxx hatte gegen den Branchentrend mit rückläufigen Besucherzahlen zu kämpfen. [Die Welt, 13.12.2000]
Die BMW AG[…] hat sich 1992 weitgehend vom weltweiten Branchentrend abgekoppelt und bei Produktion, Absatz und Umsatz Rekordwerte erzielt. [Neue Zürcher Zeitung, 26.01.1993]
Mit dem Erwerb der Volksfürsorge [von der Deutschen Genossenschaftsbank] würde eine weitere Verbindung zwischen Bank‑ und Versicherungsunternehmen entstehen, die dem Branchentrend zur Koppelung von Versicherungs‑ und Finanzdienstleistungen entspricht. [die tageszeitung, 11.11.1987]
Ernst Bauer von der Distel‑Brauerei verweist stolz darauf, daß sein Unternehmen im Gegensatz zum Branchentrend einen Umsatzzuwachs und gute Erträge verzeichnen kann. [Die Zeit, 17.10.1975, Nr. 43]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Branchentrend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Branchentrend‹.

Zitationshilfe
„Branchentrend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Branchentrend>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Branchenstruktur
branchenspezifisch
Branchenriese
Branchenprimus
Branchenpionier
branchentypisch
branchenübergreifend
branchenüblich
Branchenumsatz
branchenunüblich