Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Branchenvergleich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Branchenvergleich(e)s · Nominativ Plural: Branchenvergleiche
Worttrennung Bran-chen-ver-gleich
Wortzerlegung Branche Vergleich

Verwendungsbeispiele für ›Branchenvergleich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist nicht wenig, im Branchenvergleich aber doch eher bescheiden. [Die Zeit, 14.06.2012, Nr. 24]
Angesichts einer im Branchenvergleich moderaten Bewertung können langfristig orientierte Investoren Engagements aber durchaus ins Auge fassen. [Die Welt, 27.08.2001]
Die im Branchenvergleich recht hohe Bewertung halten die Analysten gleichwohl für gerechtfertigt. [Die Welt, 20.09.2000]
Neben dem Branchenvergleich überzeugt dabei auch die ganz offensichtlich vorhandene Qualität des Unternehmens. [Die Welt, 28.06.2000]
Seit längerem wird das französische Unternehmen, das im internationalen Branchenvergleich als zu klein gilt, als Übernahmekandidat gehandelt. [Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002]
Zitationshilfe
„Branchenvergleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Branchenvergleich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Branchenverband
Branchenumsatz
Branchentrend
Branchenstruktur
Branchenriese
Branchenvertreter
Branchenverzeichnis
Branchenzugehörigkeit
Branchiat
Branchie