Brandeisen

Worttrennung Brand-ei-sen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

stempelartiges Werkzeug zum Einbrennen von Brandzeichen

Typische Verbindungen zu ›Brandeisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brandeisen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brandeisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hört quasi das Brandeisen der Manager ins Fleisch der Profis zischen.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Beim sogenannten Branding hatte ihr ein 1200 Grad heißes Brandeisen eine Verletzung an der Wade zugefügt.
Die Welt, 09.11.1999
Im Hof einer hochangesehenen Ingenieurschule in Paris werden im Feuer die Brandeisen glühend rot zur Tätowierung der Neuen erhitzt.
Die Zeit, 29.11.1991, Nr. 49
Die Axt im Farmerhaus ersetzt den aus „humaner Überzeugung“ abgelegten Revolver, das Brandeisen fürs Vieh zischt auch auf menschlicher Haut.
Die Zeit, 28.11.1969, Nr. 48
In diesen letzten zwanzig Minuten setzt Lars-Ole Walburgs dreistündige "Odyssee ” nach Homer endlich das schmerzhafte Brandeisen der Erkenntnis an.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2004
Zitationshilfe
„Brandeisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brandeisen>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brandeilig
Branddirektor
Brandbrief
Brandbombe
Brandblase
brandeln
branden
Brandenburg
Brandenburger
Brandenburgerin