Brandenburg

Grammatik Eigenname · Genitiv Singular: Brandenburgs
Aussprache [ˈbʀandn̩ˌbʊʁk]
Worttrennung Bran-den-burg
Wortbildung  mit ›Brandenburg‹ als Erstglied: ↗Brandenburger
DWDS-Basisartikel, 2012

Bedeutung

Ländername

Thesaurus

Synonymgruppe
Brandenburg [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Lieberoser Wüste  ●  Klein Sibirien  ugs. · ↗Wüste  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Brandenburg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Vorschlagsrecht für den Posten liege aber beim Land Brandenburg.
Die Zeit, 13.12.2013 (online)
Zugleich sah er keine Belastung für die Koalition in Brandenburg.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.2002
Er ist ja in Brandenburg bekannt wie ein bunter Hund.
Bild, 05.07.2001
Ihr strategisches Ziel ist eine rot-rote Koalition 2004 in Brandenburg?
Der Tagesspiegel, 24.06.2001
Es war auch für mich an Brandenburg gedacht, aber die Kosten waren unerschwinglich.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7536
Zitationshilfe
„Brandenburg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brandenburg>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
branden
brandeln
Brandeisen
brandeilig
Branddirektor
Brandenburger
Brandenburgerin
Brandente
Brandfackel
Brandfall